Mehr

Bug Splat und Spielabstürze

Picture of Horse
War dieser Beitrag hilfreich?
204 von 1558 fanden dies hilfreich

So wie sich Kha‘Zix ständig neu erfindet, gibt es bei League of Legends immer wieder neue Champions, Grafik-Aktualisierungen und neue Partikeleffekte. Diese Neuerungen nutzen üblicherweise die derzeit neueste Software der Grafikkarten- und Betriebssystemhersteller. Deshalb könnte es zu den unten beschriebenen Symptomen kommen, falls deine Software nicht mehr aktuell ist.


  • Das Spiel stürzt zum Desktop ab.
  • Das Spiel wird beendet und du erhältst eine Bug Splat-Fehlermeldung.
  • Der Bildschirm wird schwarz, wenn das Spiel gestartet wird.
  • Das Spiel friert ohne Absturz zum Desktop ein.




  • Überprüfe, ob dein PC die minimalen Systemanforderungen erfüllt

    Das kannst du hier tun.


    Warum ist es wichtig, deine Grafikkartentreiber regelmäßig zu aktualisieren?

    Für Grafikkartentreiber (die Software für deine Grafikkarte) werden häufig wichtige Fehlerbehebungen und/oder Optimierungen herausgegeben. Wenn du deine Karte kaufst, ist normalerweise ein Treiber beigelegt, aber dieser Treiber ist meistens schon nicht mehr aktuell, wenn du ihn auf deinem Computer installierst. Einer der wichtigsten Schritte, wenn du eine neue Grafikkarte oder einen neuen Computer einrichtest ist, den neuesten Treiber zu installieren.

    Der Ablauf der Aktualisierung hängt davon ab, welche Grafikkarte du genau verwendest, die meisten Spieler besitzen aber eine Karte von einem der drei Marktführer: NVIDIA, AMD oder Intel. Da das die am häufigsten benutzten Grafikkarten sind, erklären wir für diese drei Hersteller die Grundlagen der Aktualisierung.


    Finde heraus, welche Grafikkarte du verwendest

    • Drücke [Windows-Taste] + R (es öffnet sich das Fenster „Ausführen“).
    • Gib dxdiag ein und drücke dann die Eingabetaste.
    • Wähle den Reiter „Anzeige 1“.
    • Notiere den Namen und den Hersteller deiner Karte, der oben links im Fenster angezeigt wird.

    Die meisten Grafikkartenhersteller bieten Programme an, die deinen Computer scannen und Aktualisierungen automatisch durchführen. Du findest sie hier:

    AMD
    NVIDIA
    Intel


    Aktualisierung deines DirectX

    DirectX besteht aus einer Reihe von Programmierschnittstellen (Application Programming Interfaces, kurz API) und wurde von Microsoft entwickelt. Diese API erlaubt es verschiedenen Anwendungen, mit der Hardware auf deinem Computer zu interagieren, ohne vorher zu wissen, um welche Hardware es sich handelt. Viele Anwendungen arbeiten mit DirectX, doch es wird hauptsächlich für Spiele genutzt, da diese oft hardwareintensiv sind.


    Was heißt das für mich?

    Wenn du eine veraltete Version von DirectX verwendest, kann League of Legends nicht mit deiner Hardware (Grafikkarte, Maus, Tastatur, Lautsprecher usw.) interagieren. Das kann zu verschiedenen Fehlern führen, von Treiberabstürzen über Ausfall von Maus und Tastatur bis hin zu Problemen mit der Soundausgabe.


    Link zur Aktualisierung:

    https://support.microsoft.com/de-de/help/179113

    Denk daran, dass die höchste Versionsnummer von DirectX, die du verwenden kannst, von deiner Windows-Version abhängt, wie im oben erwähnten Artikel von Microsoft beschrieben.

    Beachte: Seit dem 08. April 2014 wird Windows XP nicht mehr von Microsoft unterstützt. Das bedeutet, dass du dein Betriebssystem aktualisieren musst, falls du unter dem oben genannten Link die passende Version von DirectX nicht herunterladen kannst. Weitere Informationen findest du hier:

    https://support.microsoft.com/de-de/help/14223/windows-xp-end-of-support


    Vergewissere dich, dass dein Windows auf dem neuesten Stand ist

    Windows-Aktualisierungen beinhalten oft Problembehebungen für das Betriebssystem und DirectX, was dazu führen kann, dass Anwendungen abstürzen. Hier findest du die entsprechenden Anleitungen von Microsoft:

    https://support.microsoft.com/de-de/help/12373/windows-update-faq

    Beachte: Seit dem 08. April 2014 wird Windows XP nicht mehr von Microsoft unterstützt. Das heißt, du erhältst für diese Version von Windows keine automatischen Aktualisierungen mehr und musst dein Betriebssystem aktualisieren. Weitere Informationen findest du hier:

    https://support.microsoft.com/de-de/help/14223/windows-xp-end-of-support


    Installieren von .Net Framework 3.5 von Hand:

    .NET Framework ist eine von Microsoft entwickelte Programmbibliothek, die vorwiegend auf Microsoft Windows läuft. Eine der Voraussetzungen für League of Legends ist .Net Framework 3.5. Auch wenn du 4.0 installiert hast, benötigst du evtl. die Version 3.5, damit League of Legends problemlos läuft. Hier kannst du sie herunterladen und installieren:

    https://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=22


    Reparatur fehlerhafter Spieldateien

    Gelegentlich kommt es zu Abstürzen, wenn bestimmte Spieldateien fehlerhaft sind. Durch Benutzen der Reparaturfunktion im Startprogramm des Spiels (das erste Fenster, das sich öffnet, wenn du League of Legends startest) werden fehlerhafte Dateien repariert.

    Durchführung der Reparatur:

    • Starte League of Legends.
    • Klicke auf das Zahnrad in der oberen rechten Ecke des Fensters.
    • Klicke auf „Komplettreparatur starten“.
    • Warte. Die Reparatur kann von fünf bis über 30 Minuten dauern, je nachdem wie viele fehlerhafte Dateien repariert werden müssen.


    Windows „sauber“ neu starten

    Manchmal bringen andere Anwendungen, vor allem solche, die ein Overlay benutzen (z.B. Skype, Teamspeak, Steam), League of Legends zum Abstürzen. Du kannst diese Anwendungen schließen oder deaktivieren und schauen, ob das das Problem mit den Abstürzen löst, indem du ein Freies Spiel bei League of Legends startest.

    Wenn du 100 % sichergehen willst, dass keine andere Anwendung League of Legends störend beeinflusst, kannst du auch versuchen, Windows „sauber“ neu zu starten. Um das zu tun, gehe bitte wie folgt vor:

    Alle nicht dringend benötigten Prozesse deaktivieren:

    • Drücke [Windows-Taste] + R.
    • Tippe msconfig in die Textzeile unten im Menü.
    • Klicke auf den Dienste-Reiter.
    • Setze ein Häkchen bei Alle Microsoft-Dienste ausblenden, damit du nicht versehentlich einen wichtigen Prozess deaktivierst.
    • Klicke auf Alle deaktivieren.
    • Klicke auf den Systemstart-Reiter.
    • Klicke auf Alle deaktivieren.
    • Klicke auf Übernehmen.
    • Klicke auf OK.
    • Starte deinen Computer neu.
    Beachte: Informationen zu einem sauberen Neustart von Windows 8 oder 8.1 findest du in diesem Artikel von Microsoft:

    https://support.microsoft.com/de-de/help/929135


    Vergewissere dich, dass League of League of Legends nicht durch deine Grafikkartensoftware gestört wird.

    NVIDIA-Karten werden mit der NVIDIA Systemsteuerung und AMD-Karten mit dem Catalyst Control Center geliefert. Diese beiden Programme ermöglichen es Nutzern, Grafikprofile zu erstellen, die die Einstellungen der Anwendung außer Kraft setzen und dadurch gelegentlich zu Problemen bei League of Legends führen. Das Zurücksetzen der Software auf die Standardeinstellungen gibt normalerweise die Kontrolle über die Grafik an die Anwendungen zurück. Hier die Anleitung dazu:


    NVIDIA Systemsteuerung

    • Rechtsklicke auf deinem Desktop und wähle NVIDIA Systemsteuerung.
    • Wähle 3D-Einstellungen verwalten.
    • Klicke auf Wiederherstellen.

    Catalyst Control Center

    • Rechtsklicke auf deinem Desktop und wähle Catalyst Control Center (auch VISION Center genannt).
    • Wähle Einstellungen.
    • Klicke auf Werkeinstellungen Wiederherstellen....


    Die Grafikeinstellungen anpassen

    Das Minimieren der Grafikoptionen reduziert die Effekte auf deinem Bildschirm und könnte helfen, Abstürze zu verhindern. Probiere verschiedene Einstellungen aus, um den besten Mittelweg zwischen Leistung und Qualität zu finden. Fang damit an, erst einmal alle Optionen auf niedrig zu stellen. Im Spiel drückst du dazu die ESC-Taste und wählst VIDEO.

    • Optionen: Anpassen
    • Auflösung: An Bildschirmauflösung anpassen
    • Charakterqualität: Sehr niedrig
    • Umgebungsqualität: Sehr niedrig
    • Schatten: Kein Schatten
    • Effektqualität: Sehr niedrig
    • Begrenzte Framerate: 60 FPS
    • Auf VSync warten: Kein Häkchen gesetzt
    • Antialiasing Kein Häkchen gesetzt

    Du kannst auch einige Einstellungen der Oberfläche verändern, um deine Hardware weniger zu belasten. Hierfür drückst du die ESC-Taste im Spiel und wählst OBERFLÄCHE.


    Anpassen der Oberflächeneinstellungen

    • Entferne das Häkchen bei „Oberflächenanimation aktivieren“.
    • Entferne das Häkchen bei „Zielrahmen bei Angriff anzeigen“.
    • Entferne das Häkchen bei „Geschosslinienanzeige aktivieren“.
    • Entferne das Häkchen bei „Angriffsreichweite anzeigen“.
    Beachte: Bitte probiere alle Änderungen zuerst in einem Freien Spiel (gegen Bots oder allein) aus.


    Was ist die Debug-Version von DirectX?

    Die Debug-Version von DirectX wird von Entwicklern genutzt, um eine Vielzahl von Problemen mit Spielen, die DirectX verwenden, zu lösen. Sie ist eigentlich nicht für Laien gedacht, aber manche Spieler schalten vielleicht diese Einstellung ein und vergessen dann, sie wieder auszuschalten.

    Wenn du mehr über DirectX Debugging und Entwicklung erfahren möchtest, kannst du Microsofts Artikel darüber lesen:

    http://msdn.microsoft.com/en-us/library/windows/desktop/hh309467(v=vs.85).aspx


    Welchen Einfluss hat das auf League of Legends?

    Hier ein paar Beispiele dafür, welche unangenehmen Effekte die Debug-Version von DirectX auf League of Legends hat:

    • Die ganze Karte befindet sich im „Nebel des Krieges“.
    • Du kannst keine Animationen sehen (z.B. die Bewegung des Dickichts).

    Wie deaktiviere ich die Debug-Version?

    • Drücke die Windows-Taste und tippe DirectX Control Panel.
    • Öffne die 32-Bit-Version des DirectX Control Panel.
    • Klicke auf den „Direct3D 9“-Reiter.
    • Wähle „Verkaufsversion von Direct3D 9 verwenden“.
    • Klicke auf Anwenden und dann auf Ok, um das Fenster zu schließen.


    Hast du immer noch Probleme?

    Haben die oben beschriebenen Maßnahmen nichts gebracht, kannst du eine Anfrage an den Kundendienst schicken. Damit wir dein Problem schnell beheben können, hänge bitte bei deiner Anfrage folgende Logs an:




  • Überprüfe, ob dein Mac die minimalen Systemanforderungen erfüllt

    Das kannst du hier tun.


    Aktualisierung des Betriebssystems

    Viele Aktualisierungen bei Betriebssystemen beheben kritische Fehler und erweitern die grafische Software, wodurch Spiele weniger Probleme bereiten. Sollte dein Spiel häufig abstürzen, dann könnte eine Softwareaktualisierung helfen.


    • Klicke in der linken, oberen Ecke des Bildschirms auf das Apple-Symbol und wähle „Softwareaktualisierung ...“
    • Der sich öffnende App Store zeigt alle verfügbaren Softwareaktualisierungen für OS X und den App Store selbst an. OS X-Aktualisierungen werden oben auf der Liste angezeigt.
    • Klicke auf „Alles aktualisieren“, um alle verfügbaren Softwareaktualisierungen zu installieren. Es könnte sein, dass du deinen Administratornamen und ein Passwort und dann deine Apple-ID und ein Passwort eingeben musst.
    • Sollte ein Neustart notwendig sein, dann führen diesen bitte aus.

Mac-Administratoreinstellungen, Datei- und Ordnerberechtigungen

League of Legends auf dem Mac erfordert, dass du Administratorrechte hast. Hast du keine Administratorrechte, kommt es evtl. zu Problemen bei der Installation, beim Aktualisieren oder beim Spielen von League of Legends. In manchen Fällen hast du nicht die notwendigen Datei- oder Ordnerberechtigungen für deine League of Legends-Installation.

Durch die folgende Schritte kannst du überprüfen, ob du die korrekten Zugriffsrechte hast:


Anpassen der Benutzer-Administratorrechte

  • Klicke in der linken, oberen Ecke des Bildschirms auf das Apple-Symbol und wähle „Systemeinstellungen ...“
  • Doppelklicke auf „Benutzer & Gruppen“.
  • Auf der linken Bildschirmhälfte siehst du eine Liste mit Konten. Falls bei deinem Konto nicht „Admin“ angezeigt wird, musst du Administratorenrechte aktivieren:
    • Klicke dazu zuerst auf das Schloss unten links im Fenster.
    • Melde dich im nachfolgenden Fenster mit einem Administratorenkonto an.
    • Setze bei deinem Nutzerkonto einen Haken bei „Der Benutzer darf diesen Computer verwalten“.
    • Starte League of Legends neu, um zu sehen, ob du den Patch jetzt ohne Probleme installieren kannst.

Zugriffsrechte für Ordner vom Infofenster aus verwalten:

  • Suche den Installationspfad von League of Legends. Wenn du den Standard-Installationspfad verwendest, kannst du die Befehlstaste + Umschalt + G drücken und „/Programme/League of Legends.app/Contents/“ (ohne die Anführungszeichen) einfügen.
  • Verwende das Tastenkürzel Cmd+i, um das Infofenster aufzurufen.
  • Klappe im Infofenster den Abschnitt „Freigabe & Zugriffsrechte“ auf.
  • Vergewissere dich, dass in der „Rechte“-Spalte neben deinem Konto „Lesen & Schreiben“ steht. Falls nicht:
    • Klicke auf das Schloss unten rechts im Fenster und gib dein Passwort ein.
    • Klicke auf den Eintrag in der „Rechte“-Spalte neben deinem Benutzerkonto (neben deinem Kontonamen sollte „(Ich)“ stehen).
    • Wähle im Aufklappmenü „Lesen & Schreiben“ aus.

Den System Management Controller zurücksetzen

Der System Management Controller (SMC) ist ein Low-Level-System auf deinem Mac, das die Leistung der Systemkomponenten verwaltet. Der SMC interagiert mit Komponenten wie den Lüftern, Anzeigen- und Tastatur-Hintergrundbeleuchtung, dem An-/Aus-Schalter und der Grafikkarte.

Ein Problem mit dem SMC kann sich durch Softwareaktualisierungen, Stromschwankungen oder Überhitzung ergeben. Die Rücksetzung des SMCs setzt auch die Spannung deiner Grafikkarte zurück.

Für weitere Informationen darüber, wie man bei deinem Mac-Modell den SMC zurücksetzt, lies bitte diese Seite von Apple zum Thema:

http://support.apple.com/kb/HT3964?viewlocale=de_DE&locale=en_US
Beachte: Wenn der Computer batteriebetrieben läuft und die Batterie schwach wird, kann es zu einer deutlich niedrigeren Framerate kommen. Hier hilft es, wenn du deinen Laptop an das Stromnetz anschließt. Wenn du den separaten Grafikprozessor benutzt und mit höheren Grafikeinstellungen spielst, fällt dir vielleicht auf, dass die Batterie viel schneller leer wird. Wenn möglich, solltest du am besten immer, wenn du League of Legends spielst, den Laptop am Stromnetz lassen.

NVRAM zurücksetzen

Dein Mac speichert bestimmte Einstellungen in einem speziellen Speicher namens NVRAM, auch wenn er ausgeschaltet ist. Diese Einstellungen können unter Umständen negative Auswirkungen auf League of Legends haben. Du kannst den NVRAM wie folgt zurücksetzen:

  • Fahre deinen Mac herunter.
  • Suche die folgenden Tasten auf der Tastatur: Befehlstaste (Command), Wahltaste (Option), P und R (die Tasten müssen später beim Startvorgang gleichzeitig gedrückt gehalten werden).
  • Schalte den Computer ein.
  • Halte die Tastenkombination Cmd-Option-P-R gedrückt, bevor der graue Startbildschirm angezeigt wird.
  • Halte die Tasten gedrückt, bis dein Computer neu startet und du das Startsignal zum zweiten Mal hörst.
  • Lass die Tasten los.

Nach dem Zurücksetzen des NVRAM kann es vorkommen, dass einige Einstellungen auf die Standardeinstellung zurückgesetzt wurden und neu konfiguriert werden müssen. Auf dieser Apple-Seite kannst du mehr über NVRAM erfahren:

http://support.apple.com/kb/HT1379?viewlocale=de_DE

Reparatur fehlerhafter Spieldateien

Gelegentlich kommt es zu Abstürzen, wenn bestimmte Spieldateien beschädigt werden. Die Reparaturfunktion im Startprogramm des Spiels (das erste Fenster, das erscheint, wenn du League of Legends startest) repariert fehlerhafte Dateien.

Durchführung der Reparatur:

  • Starte League of Legends.
  • Klicke auf das Zahnrad in der oberen rechten Ecke des Fensters.
  • Klicke auf „Komplettreparatur starten“.
  • Warte. Die Reparatur kann von fünf bis über 30 Minuten dauern, je nachdem wie viele fehlerhafte Dateien repariert werden müssen.

Die Grafikeinstellungen anpassen

Das Minimieren der Grafikoptionen reduziert die Effekte auf deinem Bildschirm und könnte helfen, Abstürze zu verhindern Probiere verschiedene Einstellungen aus, um den besten Mittelweg zwischen Leistung und Qualität zu finden. Fang damit an, erst einmal alle Optionen auf niedrig zu stellen. Im Spiel drückst du dazu die ESC-Taste und wählst VIDEO.

  • Optionen: Anpassen
  • Auflösung: An Bildschirmauflösung anpassen
  • Charakterqualität: Sehr niedrig
  • Umgebungsqualität: Sehr niedrig
  • Schatten: Kein Schatten
  • Effektqualität: Sehr niedrig
  • Begrenzte Framerate: 60 FPS
  • Auf VSync warten: Kein Häkchen gesetzt
  • Antialiasing Kein Häkchen gesetzt

Du kannst auch einige Einstellungen der Oberfläche verändern, um deine Hardware weniger zu belasten. Hierfür drückst du die ESC-Taste im Spiel und wählst OBERFLÄCHE.


Anpassen der Oberflächeneinstellungen

  • Entferne das Häkchen bei „Oberflächenanimation aktivieren“.
  • Entferne das Häkchen bei „Zielrahmen bei Angriff anzeigen“.
  • Entferne das Häkchen bei „Geschosslinienanzeige aktivieren“.
  • Entferne das Häkchen bei „Angriffsreichweite anzeigen“.
Beachte: Bitte probiere alle Änderungen zuerst in einem Freien Spiel (gegen Bots oder dich selbst) aus.

Hast du immer noch Probleme?

Haben die oben beschriebenen Maßnahmen nichts gebracht, kannst du eine Anfrage an den Kundendienst schicken. Damit wir dein Problem schnell beheben können, hänge bitte bei deiner Anfrage folgende Logs an:

War dieser Beitrag hilfreich?
204 von 1558 fanden dies hilfreich