Mehr

Vergebene Niederlage

Chipteck
War dieser Beitrag hilfreich?
189 von 286 fanden dies hilfreich

Die Vergebene Niederlage ist eine Funktion in League of Legends, die Spielern eine Niederlage verzeiht, die sie nicht zu verantworten haben. Wenn ein Problem viele Spieler gleichzeitig betrifft, wird ein Kompensationsmodus eingeschaltet, der die Vergebene Niederlage aktiviert.


Was ist der Kompensationsmodus?

Dieser Modus wird aktiviert, wenn bei League of Legends Probleme auftauchen, die den Server oder das ganze System betreffen. Er soll im Grunde verhindern, dass Spieler aus Gründen bestraft werden, auf die sie keinen Einfluss hatten.

Sobald der Modus aktiv ist, gelten folgende Regeln:

  • Spieler stecken keine Niederlage ein und können nicht als „Leaver“ gewertet werden.
  • Spieler verlieren keine keine Ligapunkte (LP) oder MMR.
  • Spieler erhalten immer noch 50 % LP/MMR für einen Sieg.
  • Spieler stecken keine Niederlage ein, wenn sie sich gerade in einer Aufstiegsserie befinden.
  • Spieler erhalten vollständige ERF/EP für das Spiel.
  • Statistiken werden für das Spiel zwar aufgezeichnet, allerdings fließen diese nicht in die Gesamtstatistiken ein.

 

Wie wird dieser Modus aktiviert?

Dieser Modus wird nur aktiviert, wenn eine große Anzahl Spieler systemweit betroffen ist. Wir betätigen dann etwas, das wir „Den Knopf“ nennen. Dadurch wird der Modus auf der Plattform aktiviert. Der Kompensationsmodus kann nicht nachträglich eingeschaltet werden und auch nicht für einzelne Spieler.

 

Was bedeutet „Den Knopf drücken“?

Das bedeutet, dass wir den Kompensationsmodus aktivieren. Alle betroffenen Spiele werden als Vergebene Niederlage markiert.

 

Wie sieht eine vergebene Niederlage aus?

Wenn du deinen Spielverlauf ansiehst, ist das betroffene Spiel in Rot als Vergebene Niederlage markiert.


War dieser Beitrag hilfreich?
189 von 286 fanden dies hilfreich