Mehr

Fehlersuche bei niedriger Framerate (FPS)

Picture of Horse
War dieser Beitrag hilfreich?
446 von 677 fanden dies hilfreich

Wie bei einem Auto gibt es auch bei einem PC Dinge, die jeder tun sollte, um seinen Rechner in Schuss zu halten. Hast du Probleme mit der Framerate bei League of Legends, ist eine der einfachsten Möglichkeiten, die Leistung zu erhöhen, dein System zu optimieren.

Bitte denk daran, dass die unten genannten Änderungen zwar die Leistung deines Computers verbessern können, aber nie über die Möglichkeiten deiner Hardware hinaus.




  • Warum ist es wichtig, deine Grafikkartentreiber regelmäßig zu aktualisieren?

    Für Grafikkartentreiber (die Software für deine Grafikkarte) werden häufig wichtige Fehlerbehebungen und/oder Optimierungen herausgegeben. Wenn du deine Karte kaufst, ist normalerweise ein Treiber beigelegt, aber dieser Treiber ist meistens schon nicht mehr aktuell, wenn du ihn auf deinem Computer installierst. Einer der wichtigsten Schritte, wenn du eine neue Grafikkarte oder einen neuen Computer einrichtest ist, den neuesten Treiber zu installieren.

    Der Ablauf der Aktualisierung hängt davon ab, welche Grafikkarte du genau verwendest, die meisten Spieler besitzen aber eine Karte von einem der drei Marktführer: NVIDIA, AMD oder Intel. Da das die am häufigsten benutzten Grafikkarten sind, erklären wir für diese drei Hersteller die Grundlagen der Aktualisierung.


    Finde heraus, welche Grafikkarte du verwendest

    • Drücke [Windows-Taste] + R (es öffnet sich das Fenster „Ausführen“).
    • Gib dxdiag ein und drücke dann die Eingabetaste.
    • Wähle den Reiter „Anzeige“.
    • Notiere den Namen und den Hersteller deiner Karte, der oben links im Fenster angezeigt wird.

    Die meisten Grafikkartenhersteller bieten Programme an, die deinen Computer scannen und Aktualisierungen automatisch durchführen. Du findest sie hier:

    AMD

    NVIDIA

    Intel


    Die Grafikeinstellungen anpassen

    Die Grafikeinstellungen, die du für das Spiel auswählst, haben eine große Auswirkung auf deine FPS. Wenn du diese Einstellungen herabsetzt, läuft das Spiel schneller, sieht aber weniger gut aus. Probiere verschiedene Einstellungen aus, um den besten Mittelweg zwischen Leistung und Qualität zu finden. Fang damit an, erst einmal alle Optionen auf niedrig zu stellen. Im Spiel drückst du dazu die ESC-Taste und wählst VIDEO.

    • Einstellungen: Anpassen
    • Auflösung: An Bildschirmauflösung anpassen
    • Charakterqualität: Sehr niedrig
    • Umgebungsqualität: Sehr niedrig
    • Schatten: Kein Schatten
    • Effektqualität: Sehr niedrig
    • Begrenzte Framerate: 60 FPS
    • Auf VSync warten: Kein Häkchen gesetzt
    • Antialiasing: Kein Häkchen gesetzt

    Du kannst auch einige Einstellungen der Oberfläche verändern, um deine Hardware weniger zu belasten. Hierfür drückst du die ESC-Taste im Spiel und wählst OBERFLÄCHE.

    Anpassen der Oberflächeneinstellungen

    • Entferne das Häkchen bei „Oberflächenanimation aktivieren“.
    • Entferne das Häkchen bei „Zielrahmen bei Angriff anzeigen“.
    • Entferne das Häkchen bei „Geschosslinienanzeige aktivieren“.
    • Entferne das Häkchen bei „Angriffsreichweite anzeigen“.
    Beachte: Bitte probiere alle Änderungen zuerst in einem Freien Spiel (gegen Bots oder allein) aus.


    Was meint ihr damit?

    Bevor du irgendwelche Programme entfernst, ist es ratsam, zu überprüfen, welche Software nach dem Start von Windows im Hintergrund läuft, weil es häufig vorkommt, dass Software automatisch startet. Um unnötige Prozesse zu deaktivieren, empfehlen wir einen sauberen Start von Windows durchzuführen. Um das zu tun, gehe bitte wie folgt vor:

    • Drücke [Windows-Taste] + R.
    • Tippe msconfig in die Textzeile unten im Menü.
    • Klicke auf den Dienste-Reiter.
    • Setze ein Häkchen bei Alle Microsoft-Dienste ausblenden, damit du nicht versehentlich einen wichtigen Prozess deaktivierst.
    • Klicke auf Alle deaktivieren.
    • Klicke auf den Systemstart-Reiter.
    • Klicke auf Alle deaktivieren.
    • Klicke auf Übernehmen.
    • Klicke auf OK.
    • Starte deinen Computer neu.
    Beachte: Informationen zu einem sauberen Neustart von Windows 8 oder 8.1 findest du in diesem Artikel von Microsoft:

    https://support.microsoft.com/de-de/help/929135


    Deaktiviere ressourcenintensive Anwendungen

    Wenn dein Spiel nach einem sauberen Start besser läuft, ist es naheliegend, dass sich eine Reihe von ressourcenintensiven Programmen auf deinem PC befindet. Du solltest unerwünschte Anwendungen deinstallieren, indem du „Programme“ öffnest („Programme hinzufügen/entfernen“ auf Windows XP). Dadurch stehen dem Spiel mehr Systemressourcen zur Verfügung. Falls du die Programme, die diese Ressourcen belegen, nicht finden kannst, oder diese Anwendungen eine Deinstallation nicht zulassen, sind sie vielleicht bösartig und müssen anders entfernt werden.

    Führe einen Scan durch, um unerwünschte Programme oder Schadsoftware aufzuspüren.

    Der Nachteil am Surfen im Internet ist, dass unsere Computer reichlich unerwünschte Software sammeln (die auch gefährlich sein kann!), ohne dass wir es merken. Diese Software läuft häufig im Hintergrund und benutzt die Ressourcen deines PCs, ohne dich darüber in Kenntnis zu setzen. Um solche Software loszuwerden, kannst du z.B. Malware Bytes benutzen (auch wenn wir keine offizielle Empfehlung aussprechen).

    Beachte: Benutzt du lieber andere Sicherheitssoftware, achte darauf, dass diese auf dem neuesten Stand ist. Sicherheitssoftware muss regelmäßig aktualisiert werden, um wirksam gegen Bedrohungen zu sein. Sonst ist sie nicht mehr als nur ein weiterer Ressourcenfresser!


    Vergewissere dich, dass League of Legends nicht durch deine Grafikkartensoftware beeinträchtigt wird.

    NVIDIA-Karten werden mit der NVIDIA Systemsteuerung und AMD-Karten mit dem Catalyst Control Center geliefert. Diese beiden Programme ermöglichen es Nutzern, Grafikprofile zu erstellen, die die Einstellungen der Anwendung außer Kraft setzen und dadurch gelegentlich zu Problemen bei League of Legends führen. Das Zurücksetzen der Software auf die Standardeinstellungen gibt normalerweise die Kontrolle über die Grafik an die Anwendungen zurück. Hier die Anleitung dazu:

    NVIDIA Systemsteuerung

    • Rechtsklicke auf deinem Desktop und wähle NVIDIA Systemsteuerung.
    • Wähle 3D-Einstellungen verwalten.
    • Klicke auf Wiederherstellen.

    Catalyst Control Center

    • Rechtsklicke auf deinem Desktop und wähle Catalyst Control Center (auch VISION Center genannt).
    • Wähle Einstellungen.
    • Klicke auf Werkeinstellungen wiederherstellen....


    Reparatur fehlerhafter Spieldateien

    Manchmal kommt es zu FPS-Problemen, wenn bestimmte Spieldateien fehlerhaft sind. Durch Benutzen der Reparaturfunktion im Startprogramm des Spiels (das erste Fenster, das sich öffnet, wenn du League of Legends startest) werden fehlerhafte Dateien repariert.

    Durchführung der Reparatur:

    • Starte League of Legends.
    • Klicke auf das Zahnrad in der oberen rechten Ecke des Fensters.
    • Klicke auf „Komplettreparatur starten“.
    • Warte. Die Reparatur kann von fünf bis über 30 Minuten dauern, je nachdem wie viele fehlerhafte Dateien repariert werden müssen.


    Konfigurieren deines Betriebssystems

    Zu schwache Systeme können unter Umständen die Grafik von Windows und League of Legends nicht gleichzeitig ordentlich darstellen. Du kannst viele der erweiterten Grafikoptionen in Windows abschalten, um die Leistung des Systems zu erhöhen. Zu schwache Systeme profitieren hiervon am meisten, aber generell erhöht sich die Leistung der meisten PCs, wenn diese Einstellungen verändert werden:

    • Rechtsklicke auf Computer.
    • Wähle Eigenschaften.
    • Wähle Erweiterte Systemeinstellungen.
    • Wähle den Reiter Erweitert.
    • Klicke unter Leistung auf Einstellungen.
    • Wähle Für optimale Leistung anpassen.
    • Gehe auf den Reiter Erweitert.
    • Wähle unter Für optimale Leistung anpassen: auf Programme.

    Beachte: Wenn du das Spiel in einem Fenster oder als Vollbild spielst, solltest du evtl. auch Aero deaktivieren.


    Was ist Aero?

    Aero ist ein Grafik-Featureset von Windows. Es ermöglicht Folgendes: transparente Fenster, die Option Windows-Taste + Tabulator und Fensterübergänge. Leider neigen alle diese Funktionen dazu, deinen Computer zu verlangsamen. Die zuvor beschriebenen Schritte beschreiben, wie man Aero automatisch deaktiviert, falls du es aber lieber selbst deaktivieren möchtest, kannst du auch Folgendes tun:


    Deaktivieren von Aero in Windows Vista oder Windows 7:

    Klicke auf „Start“ > Suche Aero > Klicke auf „Design ändern“ > Klicke auf „Erweiterte Designeinstellungen“ > Wähle ein Basisdesign.


    Deaktivieren von Aero in Windows 8:

    • Drücke die Windows-Taste.
    • Suche die Systemsteuerung.
    • Klicke unterhalb von Darstellung und Personalisierung auf Design ändern.
    • Wähle ein Basisdesign.


    Hitzestau erkennen

    Laufen deine Spiele ein paar Stunden lang einwandfrei und werden dann langsamer? Ist die Luft, die aus deinem PC strömt, extrem heiß? Wenn ja, dann ist deine Grafikkarte wahrscheinlich überhitzt. Es gibt ein paar Dinge, die du tun kannst, um dein System vor Hitze zu schützen:

    • Säubere sämtliche Lüftungsschlitze oder Ventilatoren mit Druckluft. Die Lüftungsschlitze verstopfen oft mit Staub, Schmutz und Haaren. Wenn du die Lüftungsschlitze und Ventilatoren säuberst, verbessert sich die Luftzufuhr und dein PC müsste dadurch kühler laufen.
    • Spielst du League of Legends auf einem Laptop, solltest du darüber nachdenken, einen Laptop-Kühler anzuschaffen. Das sind externe Ventilatoren, die je nach Modell an das Stromnetz oder einen USB-Ausgang angeschlossen werden. Sie halten Laptops sehr wirkungsvoll kühl.


    Gesamte Soundausgabe im Spiel deaktivieren

    Vielleicht erfährt dein Computer auch einen Leistungsschub, wenn du die Soundausgabe im Spiel ausschaltest. Das kannst du tun, indem du im Spiel auf die ESC-Taste drückst, AUDIO auswählst und dann ein Häkchen bei „Kein Ton“ setzt.


    Deine Registry säubern:

    Jedes Mal, wenn du ein Programm installierst, nimmt es Änderungen an der Registry vor. Das ist eine Datenbank, die Konfigurationen und Optionen deines Betriebssystems und anderer Software speichert. Mit der Zeit kann sich die Registry ziemlich aufblähen, was sich negativ auf die Leistung des Computers auswirkt. Du könntest CCleaner benutzen (auch wenn wir keine offizielle Empfehlung aussprechen).
    Kostenloser Download hier: http://www.piriform.com/ccleaner/download/standard


    Defragmentierung

    Festplatten sind Aktenschränken nicht ganz unähnlich. Da du ständig Dateien hinzufügst und entfernst, werden sie leicht unübersichtlich und es wird immer schwieriger für deinen Computer, die richtige Datei zu finden. Manchmal werden Dateien auch zerlegt und auf der Festplatte verstreut gespeichert. Computer mit Windows XP neigen eher dazu als solche mit anderen Versionen und profitieren daher von dieser Maßnahme am meisten. Um das Problem zu beheben, musst du deine Hauptfestplatte defragmentieren. Hier ist ein Leitfaden von Microsoft dazu, wie man das auf einem Windows-Computer macht:

    https://support.microsoft.com/de-de/help/17126/windows-7-improve-performance-defragmenting-hard-disk#1TC=windows-7 (Du kannst die Version von Windows ändern, indem du auf den Button rechts auf der Seite klickst)


    Laptop-Energieeinstellungen

    Manchmal benutzen Laptops und Notebooks Energiesparoptionen, um den Akku zu schonen, was aber leider die Möglichkeiten deiner Grafikkarte und der CPU beschränkt. Du kannst diese Einstellung wie folgt ändern:

    • Öffne in der Systemsteuerung deines Computers die „Energieoptionen“.
    • Wenn bei dir ein Energiesparmodus eingestellt ist, musst du das ändern und einen Leistungsmodus wählen. Wenn du dich vergewissert hast, dass du einen Leistungsmodus eingestellt hast, klicke auf „Energiesparplaneinstellungen ändern“.
    • Aktiviere Hohe Leistung


    Hast du immer noch Probleme?

    Haben die oben beschriebenen Maßnahmen nichts gebracht, kannst du eine Anfrage an den Kundendienst schicken. Damit wir dein Problem schnell beheben können, hänge bitte bei deiner Anfrage folgende Logs an:




  • Schließe alle Speicherprogramme, wenn du League of Legends spielst.

    Bevor du ein Spiel beginnst, solltest du evtl. speicherintensive Programme, vor allem Anwendungen, die 3D unterstützen (z.B. andere Spiele, Photoshop usw.), schließen. Außerdem solltest du kontrollieren, ob irgendwelche CPU-intensiven Prozesse im Hintergrund laufen. Das kannst du wie folgt kontrollieren:

    • Drücke Befehlstaste + Umschalt + U und öffne die „Aktivitätsanzeige“ mit einem Doppelklick.
    • Klicke im oberen Bereich auf „Anzeigen“ und wähle „Alle Prozesse, hierarchisch.“
    • Sortiere die aufgelisteten Prozesse nach der Spalte % CPU. Dies machst du, indem du einmal im CPU-Reiter auf die Überschrift der Spalte „% CPU“ klickst.
    • Sieh nach, ob irgendwelche Prozesse 25 % oder mehr deiner CPU in Anspruch nehmen. Solltest du sie im Moment nicht benötigen, wie zum Beispiel Subprozesse von Druckern, kannst du sie wie folgt abschalten:
      • Klicke auf den Prozess in der Liste, den du schließen möchtest.
      • Klicke in der linken, oberen Ecke auf das X-Symbol.
      • Klicke dann im erscheinenden Dialog auf „Sofort beenden“.


    Die Grafikeinstellungen anpassen

    Die Grafikeinstellungen, die du für das Spiel auswählst, haben eine große Wirkung auf deine FPS. Wenn du diese Einstellungen herabsetzt, läuft das Spiel schneller, sieht aber weniger gut aus. Probiere verschiedene Einstellungen aus, um den besten Mittelweg zwischen Leistung und Qualität zu finden. Fang damit an, erst einmal alle Optionen auf niedrig zu stellen. Im Spiel drückst du dazu die ESC-Taste und wählst VIDEO.

    • Einstellungen: Anpassen
    • Auflösung: An Bildschirmauflösung anpassen
    • Charakterqualität: Sehr niedrig
    • Umgebungsqualität: Sehr niedrig
    • Schatten: Kein Schatten
    • Effektqualität: Sehr niedrig
    • Begrenzte Framerate: 60 FPS
    • Auf VSync warten: Kein Häkchen gesetzt
    • Antialiasing: Kein Häkchen gesetzt

    Du kannst auch einige Oberflächenoptionen ändern, um die benötigte Rechenleistung für die Darstellung zu reduzieren. Hierfür drückst du die ESC-Taste im Spiel und wählst OBERFLÄCHE.

    Anpassen der Oberflächeneinstellungen

    • Entferne das Häkchen bei „Oberflächenanimation aktivieren“.
    • Entferne das Häkchen bei „Zielrahmen bei Angriff anzeigen“.
    • Entferne das Häkchen bei „Geschosslinienanzeige aktivieren“.
    • Entferne das Häkchen bei „Angriffsreichweite anzeigen“.

    Beachte: Um suboptimale Leistung während eines Spiels gegen andere zu vermeiden, probiere deine Einstellungen bitte in einem Freien Spiel (gegen Bots oder allein) aus.


    Reparatur korrupter Spieldateien

    Manchmal kommt es zu FPS-Problemen, wenn bestimmte Spieldateien fehlerhaft sind. Durch Benutzen der Reparaturfunktion im Startprogramm des Spiels (das erste Fenster, das sich öffnet, wenn du League of Legends startest) werden fehlerhafte Dateien repariert.

    Durchführung der Reparatur:

    • Starte League of Legends.
    • Klicke auf das Zahnrad in der oberen rechten Ecke des Fensters.
    • Klicke auf „Komplettreparatur starten“.
    • Warte. Die Reparatur kann von fünf bis über 30 Minuten dauern, je nachdem wie viele fehlerhafte Dateien repariert werden müssen.


    Den System Management Controller zurücksetzen

    Der System Management Controller (SMC) ist ein Low-Level-System auf deinem Mac, das die Leistung der Systemkomponenten verwaltet. Der SMC interagiert mit Komponenten wie den Lüftern, dem Display, der Tastaturbeleuchtung, der Bedienung des An-/Aus-Schalters und der Grafikkarte.

    Ein Problem mit dem SMC kann sich durch fehlgeschlagene Softwareaktualisierungen, Stromschwankungen oder Überhitzung ergeben. Das Zurücksetzen des SMCs setzt auch die Spannung deiner Grafikkarte zurück.

    Für weitere Informationen darüber, wie man bei deinem Mac-Modell den SMC zurücksetzt, lies bitte die Offizielle Seite von Apple zum Zurücksetzen des SMC.

    Beachte: Wenn der Computer batteriebetrieben läuft und die Batterie schwach wird, kann es zu einer deutlich niedrigeren Framerate kommen. Hier hilft es, wenn du deinen Laptop an das Stromnetz anschließt. Wenn du den separaten Grafikprozessor benutzt und mit höheren Grafikeinstellungen spielst, fällt dir vielleicht auf, dass die Batterie viel schneller leer wird. Wenn möglich, solltest du am besten immer, wenn du League of Legends spielst, den Laptop am Stromnetz lassen.


    NVRAM zurücksetzen

    Dein Mac speichert bestimmte Einstellungen in einem speziellen Speicher namens NVRAM, auch wenn er ausgeschaltet ist. Diese Einstellungen vertragen sich unter Umständen nicht mit League of Legends, daher ist es sinnvoll, sie zurückzusetzen. Das kannst du wie folgt tun:

    • Fahre deinen Mac herunter.
    • Suche die folgenden Tasten auf der Tastatur: Befehlstaste (Command), Wahltaste (Option), P und R (die Tasten müssen später beim Startvorgang gleichzeitig gedrückt gehalten werden).
    • Schalte den Computer ein.
    • Halte die Tastenkombination Cmd-Option-P-R gedrückt, bevor der graue Startbildschirm angezeigt wird.
    • Drücke die Tasten, bis dein Computer neu startet und du das Startgeräusch zum zweiten Mal hörst.
    • Lass die Tasten los.

    Nach dem Zurücksetzen des NVRAM kann es vorkommen, dass einige Einstellungen auf die Standardeinstellung zurückgesetzt wurden und neu konfiguriert werden müssen. Auf dieser Apple-Seite kannst du mehr über NVRAM erfahren.


    Die automatische Grafikumschaltung deaktivieren

    Sehr viele Mac-Systeme nutzen die automatische Grafikumschaltung, die standardmäßig aktiviert ist, um es deinem Computer zu erlauben, automatisch auf das beste Grafiksystem für die Anwendungen, die auf deinem Computer laufen, zu wechseln. Auf Laptops ist sie oft aktiviert, um die Batteriedauer zu maximieren.

    Diese Einstellung kann jedoch zu FPS- und allgemeinen Leistungsproblemen bei League of Legends führen. Durch das Deaktivieren dieser Option werden durchgängig die integrierten Grafikprozessoren für höhere Leistung genutzt. Auf Laptops verringert dies deine Batteriedauer zu Gunsten einer höheren Leistung im Spiel.

    Sollten bei dir FPS-Probleme auftreten, ist das Deaktivieren dieser Funktion ein guter Anfang.

    Deaktivierung der automatischen Grafikumschaltung:

    • Öffne die Systemeinstellungen.
    • Klicke auf „Energie sparen“.
    • Entferne das Häkchen bei „Automatische Grafikumschaltung“ oben im Dialog Energie sparen.
    • Klicke auf das Schloss-Symbol, um weitere Änderungen zu verhindern.
    • Starte deinen Computer neu.


    Hitzestau erkennen

    Laufen deine Spiele ein paar Stunden lang einwandfrei und werden dann langsamer? Ist die Luft, die aus deinem Computer strömt, extrem heiß? Wenn ja, dann ist deine Grafikkarte wahrscheinlich überhitzt. Es gibt ein paar Dinge, die du tun kannst, um dein System vor Hitze zu schützen:

    • Säubere sämtliche Lüftungsschlitze oder Ventilatoren mit Druckluft. Die Lüftungsschlitze verstopfen oft mit Staub, Schmutz und Haaren. Wenn du die Lüftungsschlitze und Ventilatoren säuberst, verbessert sich die Luftzufuhr, und dein Computer müsste dadurch kühler laufen.
    • Spielst du League of Legends auf einem Laptop, solltest du darüber nachdenken, einen Laptop-Kühler anzuschaffen. Das sind externe Ventilatoren, die je nach Modell an das Stromnetz oder einen USB-Ausgang angeschlossen werden. Sie halten Laptops sehr wirkungsvoll kühl.


    Gesamte Soundausgabe im Spiel deaktivieren

    Vielleicht erfährt dein Computer auch einen Leistungsschub, wenn du die Soundausgabe im Spiel ausschaltest. Das kannst du tun, indem du im Spiel auf die ESC-Taste drückst, AUDIO auswählst und dann ein Häkchen bei „Kein Ton“ setzt.


    Hast du immer noch Probleme?

    Haben die oben beschriebenen Maßnahmen nichts gebracht, kannst du eine Anfrage an den Kundendienst schicken. Damit wir dein Problem schnell beheben können, hänge bitte bei deiner Anfrage folgende Logs an:

War dieser Beitrag hilfreich?
446 von 677 fanden dies hilfreich