Mehr

Leistungsprobleme mit dem aktualisierten Client – mehrere Grafikkarten unter Windows

MarshmallowBob
War dieser Beitrag hilfreich?
10 von 37 fanden dies hilfreich

Auf welches Problem bezieht sich diese Anleitung?

Manche Computer haben mehrere Grafikkarten, auf die die Programme zugreifen können. Integrierte Grafikprozessoren nutzen die RAM deines Computers anstatt des Grafikspeichers, wodurch dein Computer zwar weniger Energie verbraucht, dafür aber auch langsamer arbeitet. Dedizierte Grafikprozessoren nutzen deine Grafikkarte in vollen Zügen aus. Du solltest den aktualisierten Client mit dem dedizierten Grafikprozessor ausführen.

Methode 1: Schnellste Möglichkeit (muss jedes Mal ausgeführt werden, wenn du den Client startest)

Um den aktualisierten Client mit dem dedizierten Grafikprozessor auszuführen, solltest du zuerst den Installationsordner von League of Legends öffnen. Der Standardordner ist C:\Riot Games\League of Legends. Klicke mit der rechten Maustaste auf LeagueClient.exe und suche nach der Option „Mit Grafikprozessor ausführen“. Wähle deinen bevorzugten Grafikprozessor aus (die Option, die nicht „Integrierter Grafikprozessor“ heißt).

Solltest du die Option „Mit Grafikprozessor ausführen“ nicht sehen oder nicht jedes Mal ein Kontextmenü öffnen wollen, wenn du League startest, versuche es bitte mit Methode 2:

Methode 2: Permanente Lösung

Willst du League nicht jedes Mal über ein Kontextmenü öffnen, kannst du in der Systemsteuerung deiner Grafikkarte einstellen, dass das Spiel immer mit dem dedizierten Grafikprozessor gestartet werden soll.

Grafikkarten von Nvidia:

Öffne die Systemsteuerung (klicke mit der rechten Maustaste auf den Desktop –> NVIDIA Systemsteuerung) und wähle in der linken Navigationsleiste „3D-Einstellungen verwalten“ aus. Wähle den Reiter „Programmeinstellungen“ aus. Klicke auf die Schaltfläche „Hinzufügen“. Klicke im Pop-up-Fenster auf die Schaltfläche „Durchsuchen“ und wähle LeagueClient.exe aus (bei mir lautet der Pfad: C:\Riot Games\League of Legends). Wähle einen Grafikprozessor aus (nicht den integrierten Grafikprozessor!).

Grafikkarten von ATI/AMD:

Bei Grafikkarten von ATI/AMD unterscheidet sich der Ablauf. Öffne die Systemsteuerung gleich wie oben (klicke mit der rechten Maustaste auf den Desktop –> wähle das Catalyst Control Center aus). Du musst wahrscheinlich im Reiter Stromversorgung auf PowerPlay klicken und für Netzbetrieb und/oder Batterie „Maximale Leistung“ auswählen. Du kannst auch zuerst „Spiele“, dann „3D-Anwendungseinstellungen“ auswählen und den Schiebregler auf maximale Leistung setzen. Dein Computer könnte auch einen „Umschaltbare Grafiken“-Reiter haben, in dem du die Einstellungen für einzelne Programme ändern kannst. Solltest du diesen Reiter haben, stelle ein, dass LeagueClientexe.exe mit deiner bevorzugten Grafikkarte ausgeführt wird (nicht mit dem integrierten Grafikchip!).

Solltest du Fragen oder Probleme haben, kannst du uns jederzeit eine Anfrage senden.

 

War dieser Beitrag hilfreich?
10 von 37 fanden dies hilfreich